dezenter stolz

Ich hatte ja fürs metropolis Magazin ein Interview mit Hiroki Azuma fotografisch begleitet. Schon als ich die Bilder damals rumgeschickt habe, hatte ich das mit „the many faces of Hiroki Azuma“ vorgeschlagen. Das metropolis magazine fand die Idee sehr gut, und hat „aufgrund der Qualität der Fotos“ (so der Editor zu mir) dem ganzen Interview mehr Platz eingeräumt. Ursprünglich sollte es eine Viertel-Seite werden, nun ist es einge ganze Seite geworden, und meine Fotos machen die halbe Seite aus.Eine halbe Seite!! Soviel hat ich in Deutschland nie, da war es höchstens eine Viertelseite. Ich freu mich und bin etwas stolz darauf =)

Jetzt wäre es wohl an der Zeit mal mit der metropolis über eine Bezahlung für meine Fototätigkeiten zu reden, bisher gabs da nämlich nix…

1 Gedanke zu „dezenter stolz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *