Houshi


Houshi Ryokan existiert seit rund 1.300 Jahren und seit der Gründung wurde es stets von der selben Familie geleitet. Es ist das älteste Familienunternehmen auf der Welt, welches noch aktiv in Betrieb ist.

Dieses Ryokan (ein traditionelles, japanisches Hotel) wurde über einer heißen Quelle im Jahr 718 im kleinen Ort Awazu in Zentral-Japan gebaut. Bis 2011 hielt es den Rekord für das älteste Hotel der Welt.

Houshi Ryokan wurde im Laufe der Jahrhunderte von Mitgliedern der Kaiserlichen Japanischen Familie besucht und von zahlreichen einflussreichen Künstlern. Die Gebäude des Hotels wurden viele Male durch Naturkatastrophen zerstört, aber die Familie hat sie stets wieder aufgebaut. Der Garten sowie einige Teile des Hotels sind mehr als 400 Jahre alt.

Houshi (法師) bedeutet „buddhistischer Priester“. Es ist der Name von der Familie und vom Hotel.

Houshi-Homepage (japanisch)
Wikipedia über Houshi

7 Gedanken zu „Houshi“

  1. Wieder eine wunderschöne Arbeit, trotz des für mich oft nervigen Untertitel lesens (geht ja kaum anders), muss man einfach dran bleiben und zu Ende schauen, super gemacht! 🙂

  2. […] Nachdem wir uns in der letzten Folge der Tagespolitik stark angenähert haben, machen wir jetzt einmal das Gegenteil. Und sehen uns etwas an, das ganz anders ist – anders als unser Alltag, anders als unsere Nachrichten, als unsere Traditionen. Wenn Sie glauben, Sie würden in Ihrem Leben einigen Traditionen folgen, hier geht es gleich um Menschen, die älteren Traditionen folgen. Garantiert. Es geht, und da trifft es wieder unsere üblichen Themen, um Wirtschaft, es geht um Verantwortung, um die Beziehung zwischen Mensch und Beruf. Es geht um einen der ältesten Familienbetriebe der Welt, das Houshi Ryoakan in Japan. Und wer ein wenig Sinn für Geschichten hat, dem fällt vielleicht auf, wie geeignet dieser Film als Romanvorlage ist. Der Film dauert 11 Minuten, aber das ist gut angelegte Zeit. […]

  3. […] Nachdem wir uns in der letzten Folge der Tagespolitik stark angenähert haben, machen wir jetzt einmal das Gegenteil. Und sehen uns etwas an, das ganz anders ist – anders als unser Alltag, anders als unsere Nachrichten, als unsere Traditionen. Wenn Sie glauben, Sie würden in Ihrem Leben einigen Traditionen folgen, hier geht es gleich um Menschen, die älteren Traditionen folgen. Garantiert. Es geht, und da trifft es wieder unsere üblichen Themen, um Wirtschaft, es geht um Verantwortung, um die Beziehung zwischen Mensch und Beruf. Es geht um einen der ältesten Familienbetriebe der Welt, das Houshi Ryoakan in Japan. Und wer ein wenig Sinn für Geschichten hat, dem fällt vielleicht auf, wie geeignet dieser Film als Romanvorlage ist. Der Film dauert 11 Minuten, aber das ist gut angelegte Zeit. […]

Schreibe einen Kommentar zu Puppen ohne Ende | fotografritz / blog Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *